Lenno

Lenno Huthmacher

Geburtsdatum:
25. Juni 1999, München

Wohnort:
Krefeld

Homepage:
www.lenno-huthmacher.com

Erstes Motorrad:
Yamaha PW 50 in 2003

Erstes Rennen:
SuperMoto 50ccm in 2005

Vorbilder:
Jorge Lorenzo, Spanien – MotoGP Fahrer

Lieblingsstrecke:
Valencia, Schleizer Dreieck, Aragon

Rennmaschine in 2014:
Suzuki GSX R 600

 

2014
Team Suzuki Mayer aus Passau bietet Lenno die phantastische Möglichkeit in der Superbike IDM – International German Championship in der Klasse Supersport 600 das Rockie Jahr zu bestreiten. Die Herausforderung für Lenno beginnt, sich gegen das qualitativ hohe Niveau der Topfahrer in der 600er Klasse zu behaupten. Ziel für 2014 ist es in die Punkteränge zu fahren und erste Achtungserfolge zu erzielen.

2013
Eine große Herausforderung beginnt. Nach vielen Überlegungen wechselt Lenno in die 600ccm Klasse. Mit Ausnahmegenehmigung startet er bei der DMV/DRC Deutsche Rundstrecken Championship in der Klasse Stock 600 und der CEMC Central European Motorcycle Championship in der Klasse Moto600.

2012
Nach dem sehr erfolgreichen Jahr 2011 kommt 2012 eine große Herausfoderung in der IDM 125. Lenno hat vom DMSB bzgl. seinem Alter von 12 Jahren eine Ausnahmegenehmiung zur Teilnahme an der IDM 2012 in der Klasse 125er erhalten. Lenno wird dieses Jahr Erfahrungen sammeln und versuchen positive Akzente im ersten IDM Jahr zu erzielen.

2011
Das Jahr 2011 bringt einige positive Veränderungen. Lenno wechselt von der Honda RSV125 A-Kit auf eine Derbi RSW125 GP. Er wird mit seiner neuen 125er Rennmaschine sowohl an allen Rennen der IG Königsklasse, als auch allen Rennen der DMV/DRC, der Deutsche Rundstrecken Championship teilnehmen.

2010
Im Jahr 2010 fährt Lenno mit seiner 125er alle Rennen der IG Königsklasse. Bei dieser Rennserie kann Lenno viel Erfahrung für die Zukunft sammeln und sich Stück um Stück weiter entwickeln.

2009
Ab 2009 konzentriert sich Lenno ausschließlich auf den Straßenrennsport und wird diverse Trainingseinsätze absolvieren, einige Rennen bestreiten und seine bisherigen Erfahrungen mit der 125er Maschine ausbauen.

2008
In 2008 startet Lenno in der Klasse bis 85 ccm, Schwerpunkt ist die Österreichische Staatsmeisterschaft und die Schweizer Meisterschaft FMS.

Mitte 2008 entscheidet sich Lenno für den klassischen Straßenrennsport und beendet seine bis dahin sehr erfolgreiche SuperMoto Karriere in der Klasse bis 85ccm.

Diverse Trainingseinsaätze mit der Honda 125 RSR folgen ab Mai bzw. Juni 2008. Lenno’s Wechsel in den Straßenrennsport erweist sich als richtig.

2007
Im Jahr 2007 ist Lenno international SuperMoto-Rennen in der Klasse bis 65ccm gefahren. Lenno konnte bei der SAM Swiss Supermoto Challenge den 4. Platz in der Gesamtjahreswertung erreichen.

Gleichzeitig wird das Training mit der 85ccm Maschine intensiviert. Erstes Rennen in der 85er Klasse in Melk 2007 bei der ÖM.

2006
Im Jahr 2006 startete Lenno erneut in der Klasse bis 50ccm und fuhr beim G-Cup und ADAC-Cup die gesamte Rennsaison mit sehr guten Einzel- und Gesamtergebnissen. Bereits im Juli 2006 begann sein Training mit der 65ccm Maschine, im August und Oktober konnte Lenno sehr erfolgreich im franz. Levier und in Sinsheim an zwei Rennen in der Klasse bis 65ccm teilnehmen.

2003-2005
Start der Motorrad Rennsport-Karriere war Anfang Juli 2005 mit den ersten Einsätzen im SuperMoto Rennsport, kurz nach Lenno’s 6. Geburtstag. Ab August 2005 nahm Lenno an drei Rennen in der Klasse bis 50ccm teil, und erzielte als Newcomer sehr gute Einzelergebnisse.

Wie viele andere Motorsportler hatte auch Lenno im Alter von 4 Jahren die ersten Kontakte zum Motorradsport. Das erste Motorrad war eine PW 50 von Yamaha.